Vorbereitungen von Susanne

Susanne:

Susanne beim Bogenschießen

Glücklicherweise hat sie vom Schrauben keine Ahnung!
Also Perso und Reisepass, ADAC: wer braucht schon Straßenkarten im Maßstab von durchschnittlich 1:1.000.000 ? Aber nützlich: die Reiseinformationen. Teilweise darf nix im Reservekanister sein (20 l Reservekanister besorgen). ADAC Plus-Mitliedschaft: Wir holen unseren Trecker und die Mühle zurück!

Straßenkarten (1:200.000 bis 1:300.000) – habt ihr schon mal `ne Karte von Albanien gesehen? Die Wildnis ruft …

Auseinandersetzung mit der Strecke: Sch…, ich glaub wir fahren hauptsächlich Gebirge.
500 km durchschnittlich = 10 Std. in Deutschland, denn Autobahn ist ja tabu. 500 km im Gebirge in Südosteuropa, hoffentlich haben wir genug Tageslicht!

Da wir „wild“, möglichst am See oder Fluss campen möchten, in jedem Fall aber an schönen Plätzen und nicht auf einem Parkplatz an der Landstraße – wir brauchen Licht in Form von LED-Keulen.

Grüne Versicherungskarte, Bosnien-Herzegowina, Albanien, Mazedonien, Rumänien …
Reisestecker-Set, vielleicht haben wir ja mal Gelegenheit, mit „richtigem Strom“ zu laden, und in dem Zusammenhang: leistungsstarke Powerbank besorgen + USB-Lader für Zigarettenanzünder (was es nicht alles so gibt)

Überlegung: wer könnte geneigt sein, uns zu sponsern? (Stand der Spenden am 28.05.18: 615 €, Charity und für uns)

Texte für unsere Homepage schreiben, Tagebuch für die Tour besorgen, SD-Karte für Fotoapparat, Musik auf USB-Stick, Batterien AA und AAA.
Tollwutimpfung Caro, eingetragen in Europäischem Heimtierausweis, Faltnapf etc.
Mini-Boule-Set, für „wer weiß“, Mariius soll sein Frisbee mitnehmen – nach so viel Sitzen bekommen wir alle `nen Koller, Spielplan der WM (hab ich im Ausland schon einmal erlebt, war wirklich ein Erlebnis! Und das Endspiel ist Mitte unserer Tour)

Abgesehen von Eugens Honda-Vorbereitungen, die er separat selbst beschreibt, musste Eugen erst einmal dafür sorgen, dass wir überhaupt im Netz gefunden werden können und stellt unserem Team dafür seine Homepage zur Verfügung. Marius und Susanne sind etwas unbeleckt in diesen Dingen … Außerdem hat er unsere Charity-Plattform bei justgiving.com eingerichtet. Er besorgt auch Walky-Talkies, damit wir während des Fahrens nicht immer telefonieren oder auf Sicht fahren müssen.

Ihr merkt: wir sind heiß auf die Tour!

Fortsetzung folgt ……

Wie haben sich Eugen und Marius vorbereitet!!!

0 comments on “Vorbereitungen von SusanneAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.